In der Zucht unserer Holsteiner Spring- und Sportpferde folgen wir unseren eigenen züchterischen Vorstellungen

Meine reiterliche Verbundenheit zur Vielseitigkeitsreiterei prägt auch die Zuchtgedanken des Gestüts Grotenhof. Alle Stuten sind aus bewährten Holsteiner Leistungsstämmen. Unter anderem sind auf dem Gestüt der Stamm 173 - Capitolstamm - und der Stamm 275 - Landgrafstamm - verankert.

Blutgeprägte Holsteiner Linienzucht

Zu diesen Stämmen wählte ich nur die bewährtesten Vollblüter aus. Daher ist das Gestüt Grotenhof bekannt für seine blutgeprägte Linienzucht.

Diverse hoch erfolgreiche Spring- und Vielseitigkeitspferde wurden hier gezüchtet oder durch mich entdeckt. Dazu gehören beispielsweise Lanceur GH von Lancer aus einer Don Jose Mutter und Acapella 3 von Akkord-Latino. Beides hoch erfolgreiche Springpferde in S * und S**-Prüfungen. In der Vielseitigkeit brachte ich Acapella bis zum Bundeschampionat 2004.

Eigene gekörte Hengste, eine Grundlage für fundierte Zucht

Hosco GH - gekörter Heraldik-Sohn

Den Zuchtgedanken des Gestüts par exelance verkörpert Hosco GH, ein Heraldik-Sohn aus dem Stamm 173, der letzte gekörte Heraldik in Deutschland. Dieser Heraldiksohn war erfolgreich in Vielseitigkeit und Springprüfungen. Hosco GH hatte sich 2009 für das Bundeschampionat 5-jähriger Vielseitigkeitspferde qualifiziert.

 

Chouzco Cherry GH - Sohn von Cormint

Ein weiterer gekörter Sohn von Cormint ist aus meiner Zucht. Es ist Chouzco Cherry GH, der sich 2012 für das Bundeschampionat der fünfjährigen Vielseitigkeitspferde qualifiziert hat. Er wurde 2014 verkauft.